Erkennen
IQ-Test
Das Problem
Was tun
Hochleister
Schulen
Weiterf. Schulen
Internate
Nachhilfeunterricht
Auslandsjahr
Offizielle Stellen
Psychologen
Verbände/Vereine
Internetforen
Hochbegabte Kinder
ADHS & Co
Erfahrungen
Termine
Surftipps

hochbegabung - hochbegabte

 

IQ Test - Intelligenztest für Kinder

Sie haben ein Kind das sportlich hochtalentiert ist und SUPER-Leistungen zeigt – TOLL das dürfen Sie jedem erzählen und sie werden vermutlich überall ein anerkennendes Schulterklopfen ernten.

Ihr Kind ist aber nicht sportlich hochtalentiert sondern eben kognitiv – PECH gehabt das will keiner hören und keiner verstehen.

Die beiden Sätze sind vielleicht ein bisschen sarkastisch, aber sie entsprechen ziemlich genau der Wirklichkeit.

Die Erfahrungen zeigen – überlegen sie es sich sehr, sehr, sehr genau, wem Sie etwas über die Hochbegabung erzählen. Überlegen Sie einfach, was Sie von dieser Thematik wussten, bevor Sie sich damit befasst haben – und genauso viel weiß vermutlich jeder in Ihrem Bekanntenkreis, der selbst kein hochbegabtes Kind hat.  Ungläubiges Staunen, Verunsicherung und leider oft auch Neid sind die häufigsten Reaktionen. Es ist auch nicht wichtig, dass die Umwelt über den IQ ihres Kindes Bescheid weiß. Mittlerweile gibt es eigentlich überall Elternstammtische, an denen man mit anderen Eltern von hochbegabten Kindern seine Fragen ausdiskutieren kann.

Ab welchem Alter ist ein Intelligenztest möglich?
Ab welchem Alter ist ein Intelligenztest aussagekräfitg?
Gibt es Unterschiede zwischen den Tests?
Ist es wichtig wer testet und wann getestet wird?
Kann ich "einfach so" einen Test veranlassen?
Kann ich den IQ-Test auch selber durchführen?
Was ändert sich durch das Testergebnis für uns?
Wie erkläre ich meinem Kind, warum es getestet wird?
Soll ich die Schule bzw. den Kindergarten informieren?
Sage ich Freunden etwas über den Test oder das Testergebnis?
Was sage ich meinem Kind über das Testergebnis?

 

  
 

 

 Impressum/AGB