Erkennen
IQ-Test
Das Problem
Was tun
Hochleister
Schulen
Weiterf. Schulen
Internate
Nachhilfeunterricht
Auslandsjahr
Offizielle Stellen
Psychologen
Verbände/Vereine
Internetforen
Hochbegabte Kinder
ADHS & Co
Erfahrungen
Termine
Surftipps

hochbegabung - hochbegabte

 

IQ Test - Intelligenztest für Schüler und Kindergartenkinder

Bei Kindern spielt natürlich der aktuelle Entwicklungsstand eine große Rolle. Gerade bei kleinen Kindern kann ein großer Entwicklungsvorsprung mit Hochbegabung verwechselt werden. Wobei natürlich schon ein gewisses Maß an Intelligenz vorhanden sein muss um überhaupt einen großen Entwicklungsvorsprung zu erhalten. Ich habe einmal einen Bericht gelesen, wonach kleine Kinder praktisch von Geburt an sehr stark gefördert wurden mit ca. 6 Jahren bei den Tests überdurchschnittlich oft einen IQ von 130 und mehr hatten. Bis zum 9.  Lebensjahr hat sich dieser Entwicklungsvorsprung dann aber ausgeglichen und  bei erneuten Test war die Anzahl der Hochbegabten Kinder dann wieder durchschnittlich. Wobei hier nicht eine Förderung des Kindes im normalen Rahmen gemeint ist, sondern das extreme Fördern mit Kursen und Unterricht vom Babyalter an.

Die Eltern können als einzige wirklich beurteilen in wieweit das Kind zu Leistungen angeregt wurde, die es selber nicht eingefordert hat, oder ob sich das Kind die Dinge aus eigenem Antrieb angeeignet hat.

Ab ca. 12 Jahren heißt es, ist der wirkliche IQ erkennbar. Je jünger das Kind ist, desto ungenauer sind die Werte. Wobei ein gut durchgeführter Test von einem erfahrenen Tester natürlich schon eine Richtung angibt die durchaus Aussagefähig ist. Nur ob der tatsächliche IQ im Erwachsenenalter dann einmal bei 120 oder 140 liegt, das lässt sich bei einem Test im Kindesalter eben noch nicht bestimmen. Umso älter Ihr Kind bei der Testung ist, umso aussagefähiger ist der tatsächliche Wert.
Ein IQ-Test für Kindergartenkinder ist also wohl nicht wirklich aussagekräftig.

Ab welchem Alter ist ein Intelligenztest möglich?
Ab welchem Alter ist ein Intelligenztest aussagekräfitg?
Gibt es Unterschiede zwischen den Tests?
Ist es wichtig wer testet und wann getestet wird?
Kann ich "einfach so" einen Test veranlassen?
Kann ich den IQ-Test auch selber durchführen?
Was ändert sich durch das Testergebnis für uns?
Wie erkläre ich meinem Kind, warum es getestet wird?
Soll ich die Schule bzw. den Kindergarten informieren?
Sage ich Freunden etwas über den Test oder das Testergebnis?
Was sage ich meinem Kind über das Testergebnis?

 

  
 

 

 Impressum/AGB