Erkennen
IQ-Test
Das Problem
Was tun
Hochleister
Schulen
Weiterf. Schulen
Internate
Nachhilfeunterricht
Auslandsjahr
Offizielle Stellen
Psychologen
Verbände/Vereine
Internetforen
Hochbegabte Kinder
ADHS & Co
Erfahrungen
Termine
Surftipps

hochbegabung - hochbegabte

 

Internate für Hochbegabte

Viele hochbegabte Kinder sind mit den Anforderungen und Möglichkeiten in einem guten Gymnasium zufrieden. Sicher kommt manchmal Langeweile auf, aber deshalb an eine „Spezialschule“ zu wechseln steht nicht zur Diskussion.
Es gibt aber auch Kinder die einfach „mehr“ wollen oder in Wohnortnähe kein Gymnasium finden auf dem sie sich gut aufgehoben fühlen. Dann kommt oft irgendwann die Frage nach einem Internat für Hochbegabte auf.
Es gibt viele Privatschulen die sehr gute und individuelle Förderung der Hochbegabung anbieten, allerdings sind die nicht unbedingt für jeden Geldbeutel geeignet. Es gibt an vielen dieser Privatschulen Stipendien für sehr gute Schüler, aber nicht jedes hochbegabte Kind auf der Suche nach einem geeigneten Internatsplatz erfüllt die Voraussetzungen.
Die staatlichen Gymnasien für Hochbegabte sind jedoch für viele Eltern finanzierbar, und auch hier gibt es meist noch Finanzierungshilfen wenn das Einkommen der Eltern nicht reicht.  Leider gibt es solche Internate nicht an „jeder Ecke“.  Ich möchte hier nur die Internate erwähnen über die ich persönlich schon gutes gelesen habe. Persönlich kenne ich keines der Internate. Die Aufzählung ist selbstverständlich auch nicht vollständig. Die Kosten liegen bei diesen Schulen im Moment zwischen 300,-- und 500,-- Euro im Monat.

Zu jedem dieser Internate werden Sie positive und negative Stimmen finden. Nicht JEDES Kind passt in JEDES Internat, daher auch die oft sehr unterschiedlichen Beurteilungen über die Schulen. 
Hier nun eine kurze, ganz sicher nicht vollständige Auflistung von Internaten für Hochbegabte oder Internaten die die Förderung von besonders begabten Kindern im Schulprogramm integriert haben.

www.lgh-gmuend.de
Das Landesgymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünd begann im Schuljahr 2004/2005 mit den ersten Klassen. Aufgenommen werden Schüler ab der 7. Klasse.

www.sankt-afra.de
Das Sächsische Landesgymnasium für Hochbegabte Sankt Afra in Meißen nahm im Schuljahr 2000/2001 die ersten Schüler auf. Auch hier werden Schüler und Schülerinnen ab der 7. Jahrgangsstufe aufgenommen.

www.salzmannschule.de
Die Salzmannschule Schnepfentahl in Waltershausen / Thüringen ist seit 2001 ein Spezialgymnasium für Sprachen. Hier sind Kinder mit deutlicher Begabung im sprachlichen Bereich gut aufgehoben.  Aufgenommen werden Kinder ab der 5. oder 6. Klasse. Ein späterer Einstieg ist hier aufgrund der vielen Sprachen sehr schwierig.

www.hhg-kl.de
Das Heinrich-Heine Gymnasium in Kaiserslautern ist auch als Sportinternat bekannt. Zu Beginn des Schuljahres 2003/2004 wurde erstmalig eine 5. Klasse mit 25 hochbegabten Kindern aufgenommen. Die Schule ist zugleich eine internationale Schule

www.landesschule-pforta.de
Die Landesschule Pforta in Sachsen-Anhalt  hat sich ebenfalls der Förderung von begabten Kindern angenommen. Allerdings werden auch hier, wie in den meisten Internaten für Hochbegabte leistungsbereite und sozial gut integrierte Kinder bevorzugt. Die Aufnahme an der Landesschule Pforta erfolgt üblicherweise zur 9. Klasse, Kinder aus Sachsen-Anhalt zahlen etwas weniger Schulgeld.

Weitere Internate finden Sie auch auf der Seite www.privatschulen-in-deutschland.de

 

  
 

 Impressum/AGB