Erkennen
IQ-Test
Das Problem
Was tun
Hochleister
Schulen
Weiterf. Schulen
Internate
Nachhilfeunterricht
Auslandsjahr
Offizielle Stellen
Psychologen
Verbände/Vereine
Internetforen
Hochbegabte Kinder
ADHS & Co
Erfahrungen
Termine
Surftipps

hochbegabung - hochbegabte

 

Hilfe von staatlicher Seite

Ich kenne nur die Situation in Bayern; hier ist Ansprechpartner Nummer Eins das Schulamt mit den dort beschäftigten Psychologen. Übergeordnete Behörde hierzu ist das Kultusministerium.
Immerhin gibt es in Bayern eine staatliche Förderung für hochbegabte Studenten; bedauerlich ist, dass hier offensichtlich rein der Elitegedanke im Vordergrund steht. Mehr Info hierzu:
www.stmwfk.bayern.de/hs_begabtenfoerderung.html


Schleswig Holstein:
Eltern können sich zunächst an die vier Beratungslehrkräfte des Landes Schleswig-Holstein wenden. Darüber hinaus steht die Informationsbroschüre des Bildungsministeriums kostenlos zum download bereit. Die Landesregierung verweist weiterhin an die DGhK Schleswig-Holstein (www.dghk-sh.de), an Mensa e.V. (www.mensa.de) und an den Verein für Hochbegabtenförderung (www.hbf-ev.de). Finanzielle Unterstützung für Einzelfallsituationen gibt es in SH genau so wenig wie in anderen Bundesländern. In dem Kontext wird auf verschiedene Stiftungen verwiesen. Weitere Anlaufstelle ist das Ministerium für Bildung in Schleswig-Holstein.
Besten Dank an Frau Karin Joder für diese Info.


Sollte in anderen Bundesländern eine andere Struktur herrschen, bitte ich um Ihren Hinweis, um dies hier veröffentlichen zu können.

Über die Situation in der Schweiz finden Sie Informationen auf www.anlaufstelle.ch

Eine österreichische Seite zum Thema finden Sie auf www.klugekinder.at

 

 

 

 Impressum/AGB